Am Samstag, 10. Mai versammelte sich bei optimalen äusseren Bedingen eine grosse Schar von Jugendrieglern aus Mettemenstetten zum jährlichen Trainingstag. Was dieses Jahr wohl wieder alles auf dem Programm steht, wird sich manch ein Kind gefragt haben. Wenigstens war eines sicher; die Sonnencrème konnte bereits zu Hause eingerieben werden. Der Tag versprach schon im Voraus optimalste Trainingsbedingungen, um die diversen Disziplinen im Freien zu trainieren. Das erklärte Ziel des Trainingstages war, das bereits gelernte Können noch zu verbessern und den Tag mit Freunden zu erleben.

Die 57 Mädchen und Buben der Jugi Mettmenstetten konnten jeweils aus vier verschiedenen Disziplinen pro Trainingsblock auswählen. Drei solcher Trainingsblöcke waren über den Tag verteilt. Sie konnten zwischen den Disziplinen Sprint/Starts, Ballwurf, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstossen und Hochweitsprung auswählen und sich auf den am nächsten Wochenende anstehenden kantonalen Jugendsporttag in Brütten vorbereiten.

Die Kinder motivierten sich gegenseitig zu Bestleistungen und hatten sichtlich Spass am Training. Manch ein "Juchzger" oder "Gelächter" durchhallte den Sportplatz Wygarten. Selbstsprechend wurden die Füsse während den Pausen nicht irgendwo hochgelagert, sondern nach einer kurzen Stärkung gleich wieder in Bewegung gesetzt; beim Fangen, Fussballspielen oder Herumtollen.
Für das Mittagessen durften die Kleinen einmal bei den Grossen essen. Die ganze „Rasselbande“ konnte sich bei einem Spaghettiplausch im Restaurant Rössli die Bäuche voll schlagen, was anhand der rotgefärbten Münder und glänzenden Augen erkennbar sichtlich genossen wurde.

Nach dem dritten Trainingsblock stand am Nachmittag eine 'Americaine' auf dem Programm. Dies ist eine Laufstafette, bei welcher jeweils eine Dreiergruppe eine vordefinierte Strecke zurücklegt. Am diesjährigen Trainingstag nahmen 16 solcher Dreierteams die 900 m unter ihre (schon etwas müden?) Beine. Aber wer dachte, dass die Jugi Mädchen und Buben müde vom strengen Training seien, der hatte sich mächtig getäuscht. Immer vier Dreiergruppen sprinteten die abgesteckte Runde gegeneinander und wurden von den zuschauenden Kindern und einigen interessierten Eltern lauthals angefeuert. Nach diesem letzten anstrengenden Trainingspunkt, freuten sich die Kinder gut hörbar über die Spielmöglichkeiten Jägerball, Fussball oder Völk.

Zum Tagesabschluss konnte in viele glückliche und auch etwas müde Gesichter geschaut werden. Ob sich die Vorstellungen der Kinder erfüllt haben, kann nicht abschliessend beantwortet werden, aber der Trainingstag hat ihnen sicherlich Spass gemacht.

Ohne zu übertreiben kann dieser Trainingstag 2014 der Jugi Mettmenstetten als erfolgreich eingestuft werden. Ein grosser Dank gilt den Kindern, die motiviert und voller Tatendrang mitgemacht haben und allen Betreuern für ihren genialen Einsatz! DANKE.

gruppenfoto 1 20140518 2052398811

Gruppenfoto mit lauter fröhlichen Gesichtern nach einem ereignisreichen Tag

TV Mettmenstetten