Jugi

22 wiesentaeli lauf 16 20140408 1777687672Am Sonntag 6. April 2014 um 9.30 Uhr war der Treffpunkt bei der Turnhalle, um gemeinsam mit dem Auto nach Oetwil/ Geroldswil zu fahren. Fünf der 17 Teilnehmer/innen waren am Tag zuvor schon beim Quer durch Zug dabei.

Mit 16 Grad war es optimales Lauf-Wetter.

Auf dem Bauernhof im Wiesentäli angekommen, galt es für die jüngeren Läufer 1,1 km zurück zu legen. Die Schüler/innen ab Jahrgang 2004 mit 1,7 km etwas mehr.

Zuerst starteten um 11.00 Uhr die jüngsten Teilnehmer. Romina Burkhard als eine der kleinsten Starterinnen läuft auf den guten 2.Rang.

Etwas später kamen die Schüler und Schülerinnen 2005/ 2006 an die Reihe. Kaum gestartet, läuft Anna Stüdeli voraus, dies zieht sie durch bis ins Ziel und wird somit erste ihres Jahrganges.

Um 12.15 Uhr waren dann die Schüler/innen mit Jahrgang 2003/2004 am Start. In dieser Kategorie holten sich gleich zwei Mettmenstetter den ersten Rang. Bei den Mädchen ist dies Danja Hegetschweiler. Sie hatte einen Abstand von fast 40 Sekunden auf die zweit platzierte! Auch Nico Bachmann lief seinen Konkurrenten locker davon.

Im Anschluss dann die Schüler/innen mit Jahrgang 2001/2002.  Am Start steht Lennia Gallati. Sie meistert die 1,7 km suverän und belegte am Schluss den guten 2.Rang.

Als letzte Kategorie waren noch Schüler/innen mit Jahrgang 1999/2000 an der Reihe. In der Rangliste findet man auf dem 3. Rang Tanja Peter.

Auch Jugileiter Reto Eisenegger wollte es wissen und startete um 13.00 Uhr. Nach 4 km am Ziel angekommen erreichte er den 10.Rang.

Alle Teilnehmer/innen erhielten ein T-Shirt gesponsert vom OTVG.

Für uns Mettmenstetter war es ein sehr erfolgreicher Sonntag!

Für die Jugi Mettmenstetten, Manuela Vollenweider

Rangliste Wiesentäli Lauf

Bilder vom Wiesentäli Lauf

 

 

hallenwinterwettkampf 18 20140329 1845962949Am Samstag, 15. März 2014 fand der alljährliche Hallenwinterwettkampf in Hedingen statt.

Um 10.00 Uhr begannen die 15 Teilnehmerinnen der Mädchenriege Mettmenstetten ihren Wettkampf mit dem Hindernislauf. Über Slalom und Sprossenwand, durch den Reif und unter der grossen Matte durchgerobbt – nur so kam man ans Ziel.

Anschliessend ging es zum Klettern. Hier war Salome Hegi mit 5,2 Sekunden eine der Besten aller Teilnehmerinnen. Layla Grenacher erreichte mit 5,5 Sekunden sogar die Bestzeit in ihrer Kategorie.

Nach dem Klettern ging es zum Springseilen und danach gleich weiter zum Ballzielwurf. Dort erreichte Seraina Zarda mit 21 Treffern die Höchstpunktzahl von allen Teilnehmerinnen.

Zum Schluss übten sich die Mädchen beim Fünferhupf. Noelia Vollenweider sprang mit 8,39m am weitesten in ihrer Kategorie. Wiederholt punktete Salome Hegi – sie sprang 12.10m weit und sammelte damit weitere Punkte für den Schlussrang. 

Nach grossem Einsatz durften Salome Hegi, Seraina Zarda und Layla Grenacher eine Medaille und einige Teilnehmerinnen aus Mettmenstetten eine Auszeichnung entgegennehmen (siehe Rangliste).

Rangliste Hallenwinterwettkampf Mädchen

Bilder vom Hallenwinterwettkampf 

Seite 7 von 7

TV Mettmenstetten