Das Grümpelturnier vom Dunschtigclub und der Sprint-Anlass "schnällscht Mättmistetter/i" gehören einfach zusammen. Ein weiteres Jahr führte "Mäge" vom Dunschtigclub als Speaker durch den Sprintablauf, stets gut vorbereitet mit Hintergrundinformationen, kurzweilig & mit unterhaltsamen Kommentaren - Herzlichen DANK an dieser Stelle :-D! 

Die Teilnehmenden werden jeweils in Doppeljahrgängen, in den Kategorien SchülerInnen A-D unterteilt und kämpfen darin um die Medaillen auf der Sprintstrecke von 60m resp. 80m. Dieses Jahr durften die 2005er Jahrgänge zum letzten Mal mitrennen.

Am Samstag wurde der Start noch bei eher feucht-kühler Witterung durchgeführt. Dies hatte jedoch keinen Einfluss auf die Anzahl startenden Kinder. Es hatten sich 148 Kinder  & Teenis angemeldet, um an den Vorläufen zu starten, was wiederum ein neuer Teilnehmerrekord bedeutet. Damit hat sich die Teilnahmerzahl gegenüber  2017 fast verdoppelt!

Am Sonntag fanden die Halbfinals und Finals bei optimalen Temperaturen statt & es konnten zwei faire Wettkämpfe durchgeführt werden. Von den Kleinsten bis zu den Ältesten wurden viele interessante und spannende Entscheidungen herbeigeführt.

Die jüngsten/kleinsten StarterInnen im Alter von zwei & drei Jahren, haben sich mutig der Laufstrecke gestellt und die 60m motiviert absolviert. Mit einem Grinsen im Geschicht konnten sie die ersten Sprint-Erfahrungen sammeln und in die Arme von Papi oder Mami laufen. Bei den älteren, "erfahreren" Startenden ist dann der Ehrgeiz dafür schon deutlich spürbar. 

Spannende Läufe

Nach den Vorläufen am Samstag hatten sich die acht Zeitschnellsten je Kategorie für den Halbfinal vom Sonntagmittag qualifiziert. In diesem Halbfinal konnten sich wiederum die vier Zeitschnellsten für den Final qualifizieren. Sowohl in den Halbfinals wie auch in den Finalläufen musste, wie bereits letztes Jahr, bei mehreren Läufen der Zielfilm (Smartphonevideo) konsultiert werden, um die genaue Rangierung und korrekte Zeit zu ermitteln. Die Finalläufe sind wie folgt ausgegangen:

Ranglisten 2019 - Aushang

Gesamt-Rangliste vom 23. Juni 2019 / alle Läufe

! ! ! HERZLICHE GRATULATION AN ALLE TEILNEHMENDEN ! ! !

Fotos & Impressionen

Alex Gisler hat sich auch dieses Jahr bereit erklärt, Impressionen vom Final sowie der Siegerehrung einzufangen und in schönen Bildern festzuhalten :-D - Herzlichen Dank, Alex, dafür!

https://www.tvmettmenstetten.ch/index.php/bildergalerie/jugi/2019/schnaellscht-maettmistetter-2019 

Ebenfalls gilt der Dank an allen Helfern, die den Anlass überhaupt erst ermöglicht hatten...! Die vielen glücklichen Kindergesichter haben den Einsatz mehr als entschädigt.

Ebenfalls glücklich posierten die Finalisten an der Siegerehrung und strahlten vor Stolz um die Wette...

di schnällscht Mättmistetterin 2019
(in den Kategorien D, C, B, A)

mD 2019 06 23 18h10m14

mC 2019 06 23 18h11m46
mB 2019 06 23 18h13m13
mA 2019 06 23 18h14m53
 
de schnällscht Mättmistetter 2019
(in den Kategorien D, C, B, A)

bD 2019 06 23 18h10m59

bC 2019 06 23 18h12m28

bB 2019 06 23 18h14m04

bA 2019 06 23 18h15m36

 

---------------------------------------------------------

PS1: auch nächstes Jahr findet "de Schnällscht Mättmistetter" wieder statt... bis in einem Jahr in der Kalenderwoche 25 (20./21.06.2020) wieder :-D
Hier werden die Infos aufgeschaltet

 

PS2: auch dieses Jahr zählen die gelaufenen Zeiten wieder als Qualifikation für das Nachwuchsprojekt Sprint, kurz „der Schnellste“. Dies wird unter dem Projektnamen „Swiss Athletics Sprint“ organisiert und ist das älteste Nachwuchsprojekt von Swiss Athletics. Der erste Sprint Wettkampf wurde 1955 ins Leben gerufen. 

Die jeweils sechs Schnellsten je Jahrgang haben die Möglichkeit, sich für den Zürcher Kantonalfinal zu qualifizieren und sich mit den Besten aus dem Kanton zu messen. Die Rangliste vom "schnällschte Mättmistetter" wird dem Hauptorganisator zugestellt. Dies berechtigt die 6 besten Athleten zur Teilnahme.

Die Anmeldung obligt dem Aufsichtsberechtigten, den Athelten direkt beim Veranstalter anzumelden und auch die Startgebühr dafür zu entrichten.

Der LC Turicum organisiert am 25. August 2019 den Swiss Athletics Sprint Kantonalfinal Zürich. Der Wettkampf wird von 09:30 bis 18:00 Uhr in der Sportanlage Sihlhölzli in Zürich stattfinden. Detaillierte Informationen gibt es auf der Seite Swiss Athletics Sprint Kantonalfinal Zürich.

http://www.lc-turicum.ch/index.php/anlaesse/245-swiss-athletics-sprint-kantonalfinal-zh

Die Anmeldung muss bis spätestens am 18. August 2019 per Email bei felix.bauknecht[at]gmail.com erfolgen:
a) Name / Vorname* ¦ b) Geburtsdatum* ¦ c) Adresse* ¦ d) Verein (falls vorhanden)* ¦ e) Lizenznummer (falls vorhanden) ¦  f) Email* und Natelnummer*

*=Pflichtangaben 

---------------------------------------------------------

Bericht im "Anzeiger" vom 21.05.2019 - JUSPO Brütten (Jugitag vom 18.05.)

 

Bericht im Anzeiger vom 21. Mai 2019 von der erfolgreichen Jugi Mettmenstetten.

Jugi Mettmenstetten gewinnt 7 Medaillen am Kantonalen Jugendsporttag

1’500 Kinder und Jugendliche aus 39 Jugendriegen haben am Wochenende in Brütten um die Wette geturnt. Parallel fanden im Kanton Zürich vier weitere Jugendsporttage statt. 106 Kinder der Jugi Mettmenstetten, zwischen 7 und 16 Jahren, massen sich am Samstagmorgen in einem 4-teiligen Allround Einzelwettkampf. Dabei durften die Athleten aus den folgenden Sparten Leichtathletik, Fitness und Nationalturnen Ihre Spezialdisziplin auswählen.

Jahreshighlight Jugendsporttag

Die jungen Athleten hatten sich das ganze Jahr auf diesen wichtigen Wettkampf vorbereitet und durften nun ihr Können, vor den wachsamen Augen der 12 Leiter sowie zahlreichen Eltern, unter Beweis stellen. Die erbrachten Leistungen waren beeindruckend. Insgesamt konnten die Jugikinder von Mettmenstetten 7 Podestplätze nach Hause bringen.

Glanzleistung von Pascal Bitterli

Eine phänomenale Leistung erreichte Pascal Bitterli. Der 14-Jährige erlangte als einziger Athlet in allen Disziplinen (Hochweitsprung, Weitsprung, 80m Sprint und Seilspringen) die Höchstnote 10 und erreichte somit das Punktemaximum von 40 Punkten. Moritz Suter und Cedric Rohr erkämpften sich in der Kategorie K die Ränge 2. und 3. Jonas Rusch eroberte in der Kategorie H den guten 3. Rang. Bei den Mädchen brillierten Lin Cavelti und Sara Koturanovic mit einem 1. Rang in ihren Kategorien. Mailin Renggli erreichte in der Kategorie D den starken 2. Rang.

Ideale Wetterverhätnisse und abwechslungreiches Nachmittagsprogramm

Der Wettergott war am Samstag gut gelaunt. Deutete doch anfangs Woche noch alles auf Regen, herrschten dann aber am Samstag ideale Wetterverhältnisse. Die Regenschütze durften somit in den Sporttaschen bleiben und beim einen oder andern Kind und auch Leiter wäre wohl eine extra Schicht Sonnencreme angebracht gewesen. Am Nachmittag wetteiferten die Kinder auf 16 Spielfeldern in den Gruppenwettkämpfen. Auf dem Programm standen Jägerball, Linienball und Korbball. Auch hier konnten die Grossen bis zu den Kleinsten ihre Spielform bestätigen. Mettmenstetten erzielte gesamthaft 8 top drei Platzierungen. Zum guten Schluss und mit dem einen oder andren Softeis im Magen, durften sich alle Kinder im Stafetten Sprint messen. Hier hiess es nochmals höchste Konzentration damit die so wichtigen Handklatschübergaben stimmten. Die jüngste Mädchenstafette erreichte den hervorragenden 1 Rang.

Jugitag/JUSPO Gruppenfoto mit allen startenden Kindern

weitere Impressionen vom JUSPO (Jugitag) 2019 in Brütten sind in der Bildergallerie abrufbar...

  • Die Impressionen können hier angeschaut werden.
  • Die Rangliste steht hier als PDF zum Download bereit

 

Hier die Podestplätze der Jugi Mettmenstetten an der Siegerehrung

Podestplatz Siegerehrung Jugi Mettmenstetten

Podestplatz Siegerehrung Jugi Mettmenstetten

Podestplatz Siegerehrung Jugi Mettmenstetten

Maximalnote 40.0 - Pascal Bitterli - Jugi Mettmenstetten - Siegerehrung

Medaille 20190518 163638

Podestplatz Siegerehrung Jugi Mettmenstetten

Podestplatz Siegerehrung Jugi Mettmenstetten

Am Samstag, 6. April 2019 fand der diesjährige Staffellauf durch die Altstadt von Zug statt. Die Jugi Mettmenstetten war mit 4 Mannschaften vertreten. Pro Gruppe wurden 5 Streckenabschnitte gerannt (2x 150m, 160m, 210m & 220m). Alle 20 Kinder sind schnell und ohne Stabverlust an ihr Ziel angekommen. Die Kinder waren zufrieden und stolz auf ihre Leistung. Für alle gab es als Erinnerung eine Trinkflasche.

 

188, Rang 20
Kat. I, Jg. 04/05
Angelina Vollenweider
Ilaria Romeo
Noelia Vollenweider
Selina Meier
Sina Hanusch

 

333, Rang 40                                         325, Rang 61
Kat. K, Jg. 08/09                                    Kat. K, Jg. 08/09
Daria Stoian                                           Enya Helfenstein
Delia Helfenstein                                   Jonathan Keel
Finn Cavegn                                          Sonora Wyss
Jael Venzi                                              Soraya D‘Elia
Michelle Bitterli                                      Yael Plankenstein

 

363, Rang 21
Kat. L, Jg. 10 & jünger
Julia Suter
Lana Wyss
Lian Ineichen
Samatha Henry
Tamina Henry

 

Bilder vom Quer durch Zug

27. Wiesentäli-Lauf

Am Sonntag, 7. April 2019 stellte die Jugi 20 Kinder zwischen Jahrgang 2012 & 2006 am 27. Wiesentäli-Lauf an den Start.

Um 11.15 Uhr fiel das Startkommando für die jüngsten Schüler (U8). Ein Podestplatz schaute für Mättmi leider nicht heraus, aber gemacht haben es die noch sehr jungen Läufer dennoch super!

In der Kategorie Schülerinnen U 10, durfte bei der Rangverkündigung Mara Herrmann die Bronzemedaille entgegennehmen!

In derselben Kategorie sicherte sich bei den Jungs Léo Loup sogar das silberne Metall! Herzlichen Glückwunsch den beiden & natürlich auch allen anderen, die alle die Strecke von 1.1 km bravourös gelaufen sind & zum Teil sehr knapp das Podest verpasst haben!

Nach der ersten Rangverkündigung durften sich die älteren Kinder einlaufen & gleichzeitig machte sich bei den Schülerinnen U 12 das einzige gemeldete Mädchen aus unserer Riege parat, nämlich Jael Venzi. Sie lief, wie schon im Vorjahr, sehr souverän & rannte ebenfalls auf Platz 2! Bravo!

Die Schüler in derselben Kategorie erliefen auf der 1.7 km langen Strecke die Ränge 5 & 6! Toll gemacht!

Ab Jahrgang 2007 bis & mit 2004 liefen die Teilnehmer gemischt. Da stand eine beachtliche Schar von Mädchen & Jungs im Startraum! In der Rangliste wurden sie aber getrennt in Doppeljahrgängen gewertet & bescherten Mättmi weitere 2 Medaillen. Diese durften bei den Schülerinnen U14 Simea Eisenegger (Rang 3) & bei den gleichaltrigen Schülern Finn Wyss (Rang 2) mit nach Hause nehmen!

Fazit: Bei 20 Läuferinnen & Läufer trugen ein Viertel für die Jugi Mättmi eine Medaille heim! Wir dürfen stolz & zufrieden sein!

Bis zum nächsten Jahr, dann bitte ohne Biswind 😊

Ranglisteeingescannte Rangliste nach Kategorie vom Veranstalter

FotosImpressionen vom Wiesentälilauf sind in der Bildergallerie abgelegt.

TV Mettmenstetten