Bericht aus dem Amtsanzeiger vom 17. Juni 2016
Link zur Ausgabe: Archiv des Anzeigers, Ausgabe Anzeiger Affoltern Nr. 048 / 17.06.2016, Seite 11

Jugendförderung im Bezirk Affoltern: Jugend- und Mädchenriegen

Jugend- und Mädchenriegen in den Ämtler Gemeinden leisten aktive Jugendförderung und sind ein wichtiger Beitrag an das Dorfleben. Der «Anzeiger» stellt sie in Zusammenarbeit mit contact Jugendförderung vor: Jugi Mettmenstetten.

Momoll, da hat man aber ganz schön etwas «aufgefahren»! Vor dem Schul- haus Wygarten in Mettmenstetten tummeln sich jedenfalls an diesem frühen Dienstagabend gut und gerne einhundert Kinder und Jugendliche, Mädchen und Knaben – allesamt in Rot-Schwarz, den Farben der Jugi Mettmenstetten. Kompliment an die Jugileiterinnen und Jugileiter, welche zum Besuch des Bezirksjugendbeauftragten Matias Dabbene und des Korrespondenten des «Anzeigers» so toll viele Jugiler aufgeboten haben.

Die kleine und die grosse Knabenjugi sowie die insgesamt sechs Gruppen der Mädchenjugi in Mettmenstetten bringen es insgesamt auf über einhundert aktive Kinder und Jugendliche. Der Beitritt zur Jugi ist für Mädchen wie für Knaben ab der 1. Klasse möglich. Trainiert wird mit polysportivem Ansatz, Freude an der Bewegung, Spiel und Spass stehen im Vordergrund, wie Leiterinnen und Leiter bekräftigen: «Die Kinder sollen mit Freu- de ins Training kommen und sich austoben, messen und sich verbessern können. Dabei ist der Spass an der Sa- che ein besonders wichtiger Faktor, wobei gleichzeitig versucht wird, die Eigenmotivation für den Sport zu wecken und den Teamgeist zu fördern.»

Jugi-Tag, -Spieltag und Unihockey-Turnier als Würze

Mit Stolz präsentieren die Kinder und Jugendlichen ihren einheitlichen Vereinstrainingsanzug. Zu Recht, denn dafür haben sie sich auch sportlich engagiert: Dank ihrem Laufeinsatz am eigens dazu durchgeführten Sponsorenlauf und mit der weiteren Unterstützung durch die Sponsoren Spülbär, Gubler Sport, Raiffeisenbank und A. & T. Vollenweider AG hat nun Jedes und Jeder sein Vereinstenü. Gerade an kantonalen Jugi-Tagen oder auch am Jugi-Spieltag im Bezirk, ebenso am Unihockeyturnier und am Quer durch Zug sowie weiteren sportlichen Anlässen präsentiert sich die Jugi Mettmenstetten damit selbstredend einheitlich grossartig. Eine Spezialisierungsmöglichkeit kennen die Knaben- und Mädchenjugis in Mettmenstetten auch: Leichtathletik. Der Leichtathletiknachwuchs steht Mädchen und Knaben ab der 4. Klasse offen, wobei Kondition, Laufschulung, Sprungkraft, Ausdauer sowie Verbesserung der Techniken in den einzelnen Diszipli- nen die Schwerpunkte bilden. Wie versichert wird, bewegt man sich auch im Winter im Freien. Da kommen auch verschiedene Spiele nicht zu kurz.

 Jugi Mett Anzeiger

Toller Aufmarsch: Zum Fototermin für den «Anzeiger» hat die Jugi Mettmenstetten gut und gerne einhundert Kinder und Jugendliche, Mädchen und Knaben, in den Vereinsfarben aufgeboten. (Bild Urs E. Kneubühl) 

TV Mettmenstetten