Die Wetterprognosen liessen einige Tage vor dem Anlass nichts Gutes verheissen. Doch wie sagt man so schön: "Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt!" Und so war es dann auch. Bei der Begrüssung am Morgen des Trainingstags regnete es nochmals kurz und heftig und dann besserte das Wetter bis hin zu eitlem Sonnenschein.

trainingstag 3 20150519 1903758247

Rund 70 Kinder wollten für den Jugitag am 30. Mai 2015 in Obfelden nochmals trainieren und an ihrer Technik feilen. Nach dem Einlaufen konnten die Jugi-Kinder bis zum Mittag Weitsprung, Hoch-Weitsprung, Ballwurf und Sprint trainieren, wobei je zwei Disziplinen während einer Stunde geübt wurden.

Für die Verpflegung war Ivo Hanusch verantwortlich. Mit zwei Helferinnen gelang Ivo ein leckeres Mittagessen, welches mit Glace abgerundet wurde. An dieser Stelle gebührt Ivo und seinen Helferinnen, Carmen und Monika, ein herzliches Dankeschön.

Nach der Mittagpause konnten die Oberstufen-SchülerInnen von Yannick Heiniger und seiner Erfahrung im Hochsprung profitieren. Die übrigen JugendrieglerInnen hatten Gelegenheit, noch eine Disziplin eingehender zu trainieren, bis kurz nach 15:30 Uhr 22 Mannschaften mit je drei LäuferInnen an den Start der Américaine-Staffel (3 Serien) gingen. Es galt, den Stab so schnell wie möglich über eine Strecke von 900 m auf einer exakt vermessenen 200m Wiesen-Runde ins Ziel zu bringen. Somit musste jeder LäuferIn 3 x 100 m zurücklegen.

Nachfolgend ein kurzer Abriss aus der Rangliste:

    1. Team Seraina 3:00.48
    2. Team Jasmin 3:03.91
    3. Team Andri 3:03.93
    4. Team Jonas 3:06.35
    5. Team Joy 3:08.97

Mit verschiedenen Spielen wurde ein toller Trainingstag um 16:45 Uhr abgeschlossen. Den JugendrieglerInnen, dem Leiterteam und den HelferInnen sei ein grosses Dankeschön ausgesprochen. Sie haben alle zum Gelingen dieses Trainingstages beigetragen.

TV Mettmenstetten