Jugi

 

  kelleraemterlauf  3 20141031 1197311655

Dieses Jahr nahmen wir das erste Mal am Kellerämterlauf (am 25.10.14) in Jonen teil. Unser kleines Grüppli mit 3 Knaben und 10 Mädchen freute sich bei angenehmen Temparaturen auf den bevorstehenden Start.

Als erste stand Larina Schmid am Start und hatte eine Strecke von 1 km zu meistern. Larina erreichte den 18. Schlussrang.

Als nächstes starteten Lenny Wolfisberg und Niklas Burkhard. Lenny konnte bis ins Ziel an der Spitze mithalten und erreichte mit einer Sekunde Rückstand den hervorragenden 2. Rang. Niklas klassierte sich auf dem 17. Rang.

Sina Hanusch (7. Rang) und Rony Hegetschweiler (11. Rang) konnten sich mit ihren guten Läufen im Mittelfeld klassieren.

Für die jüngeren Läuferinnen und Läufer (Jg. 07 + jünger) betrug die Strecke 500 m. Kian Schmid erreichte in seiner Kategorie den 12. Schlussrang. Den zweiten Podestplatz für uns holte sich Joy Tidas. Mit 1:55 min. erzielte sie den ausgezeichneten 3. Rang.

Bei den jüngsten Läuferinnen standen Romina Burkhard und Delia Helfenstein am Start. Nach der Hälfte des Rennens lagen sie dicht hintereinander auf Platz 7 und 8. Beide konnten sich noch steigern und mit einem tollen Schlussspurt erkämpfte sich Romina den 1. Platz! Delia verpasste das Podest nur knapp und erreichte den 4. Platz.

Unsere "älteren" Läuferinnen Leila Wolfisberg, Tanja und Melanie Peter hatten eine Laufstrecke von 1,5 km zu absolvieren. Melanie und Leila erreichten die Plätze 11 und 12, und Tanja in ihrer Kategorie den 5. Rang.

Allgemein wurden die Rennen sehr schnell angegangen, ein grosser Teil der Läuferinnen und Läufer kam von einer Laufriege!

Mit nur 13 Kindern am Start ganze 3 Podestplätze zu erobern ist für uns ein toller Erfolg. Herzliche Gratulation!

Alljährlich findet kurz vor den Sommerferien die Jugi-Jahresmeisterschaft statt. Zu diesem Anlass wurde auch dieses Jahr die Jugi Maschwanden eingeladen.

  

Als es am Samstagmorgen, 5. Juli 2014, so richtig zu regnen begann, war die Motivation bei einigen Kindern und Jugendlichen sicher noch nicht so gross für den Wettkampf. Dies änderte sich aber schnell, nachdem sich alle auf dem Sportplatz Wygarten in Mettmenstetten eingefunden haben. Der 60m Lauf wurde noch bei strömendem Regen durchgeführt. Durch die nasse Bahn blieben die Leistungen hinter den Erwartungen. Beim Weitsprung und Ballwurf/Kugelstossen waren die Anlagen zwar noch nass, aber das Wetter zeigte sich langsam von der besseren Seite. Für den 1000m Lauf wurde es dann drückend warm, so dass alle nach dem Lauf zu ihren Trinkflaschen greifen mussten.

 

Salome Hegi gewann bei den Mädchen (Jahrgang 1998 - 2000) in überragender Art und Weise. Sie erzielte sämtliche Tagesbestleistungen. Ihr gleich tat es Lenny Wolfisberg (Jahrgang 2005 + jünger), der bis auf den Ballwurf ebenfalls alle Einzeldisziplinen für sich entscheiden konnte.

 

Insgesamt waren 66 Kinder/Jugendliche am Start. Auffällig war, dass lediglich 18 Knaben an der Jahresmeisterschaft teilnahmen. Nachdem alle TeilnehmerInnen für ihre Leistungen nebst Wurst und Brot mit einer kleinen Süssigkeit belohnt wurden, liess es sich Markus Stotz bei der Rangverkündigung nicht nehmen, alle WettkämpferInnen aufzurufen und ihre Gesamtleistungen zu erwähnen. Die ersten drei jeder Kategorie wurden mit einer Medaille ausgezeichnet.

 jugi jahresmeisterschafts teilnehmerinnensiegerehrung 5 20140712 1146927221

Die Jugi-Jahresmeisterschaft 2014 war wiederum eine gelungene Veranstaltung. Wer nächstes Jahr dabei sein möchte und noch nicht in der Jugi Mettmenstetten ist, meldet sich bitte bei Reto Eisenegger (reto_isi[at]yahoo.com).

 jugi jahresmeisterschafts teilnehmerinnensiegerehrung 64 20140712 1662306751

Weitere Bilder sind in der Gallery zu finden
http://www.tvmettmenstetten.ch/index.php/bildergalerie/jugi/2014/jugi-jahesmeisterschaft

 

 

 

 

 

Am Samstag, 17. Mai 2014 fand bei schönem Wetter der alljährliche Jugendsporttag in Brütten statt.

Um 6.15 Uhr besammelten wir uns bei der Turnhalle Wygarten. Herr und Frau Haller fuhren uns anschliessend nach Brütten.

Von 8.00 bis 12.00 Uhr fanden die Einzelwettkämpfe statt, wobei die 59 Teilnehmer/innen in Gruppen aufgeteilt wurden, damit nicht zu viele Kinder auf einmal an einem Posten sind. Die Kinder zeigten ihr Können in 4 Disziplinen. Folgende Disziplinen gab es zur Auswahl: Schnelllauf, Weitsprung, Zielwurf, Fitnessparcour, Springseilen, Hochweitsprung und Steinheben.

In den Einzelwettkämpfen ergatterten unsere Kinder zwei Podest Plätze. Einmal den zweiten Platz in der Kategorie B der Mädchen mit Tanja Peter und einmal den dritten Platz in der Kategorie E mit Lea Gut.

Nach einer Mittagspause starteten wir von 13.00 bis 15.30 Uhr nochmals durch. Die Jahrgänge 2004 und jünger spielten Jägerball. Bei diesem Spiel beteiligten wir uns mit 5 Gruppen. Davon hatten wir einen ersten Platz, zweimal den dritten Platz und zweimal den vierten Platz. Die Jahrgänge 2001 bis 2003 spielten Linienball, hier war Mettmenstetten mit 3 Gruppen vertreten, wo wir einmal den dritten Platz und zweimal den vierten Platz belegten. Unsere ältesten Mädchen mit den Jahrgängen 1998 bis 2000 spielten Korbball, sie zeigten ihr Können und belegten zum Schluss den ersten Platz.

 

Zu guter Letzt eroberten die Mädchen der Kategorie N Jahrgang 1996-1998 bei der Stafette den dritten Platz mit einer Zeit von 1:21.10.

 

jugendsporttag 34 20140623 1775760806

Rangliste Jugendsporttag

Bilder vom Jugendsporttag

Am Samstag, 10. Mai versammelte sich bei optimalen äusseren Bedingen eine grosse Schar von Jugendrieglern aus Mettemenstetten zum jährlichen Trainingstag. Was dieses Jahr wohl wieder alles auf dem Programm steht, wird sich manch ein Kind gefragt haben. Wenigstens war eines sicher; die Sonnencrème konnte bereits zu Hause eingerieben werden. Der Tag versprach schon im Voraus optimalste Trainingsbedingungen, um die diversen Disziplinen im Freien zu trainieren. Das erklärte Ziel des Trainingstages war, das bereits gelernte Können noch zu verbessern und den Tag mit Freunden zu erleben.

Die 57 Mädchen und Buben der Jugi Mettmenstetten konnten jeweils aus vier verschiedenen Disziplinen pro Trainingsblock auswählen. Drei solcher Trainingsblöcke waren über den Tag verteilt. Sie konnten zwischen den Disziplinen Sprint/Starts, Ballwurf, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstossen und Hochweitsprung auswählen und sich auf den am nächsten Wochenende anstehenden kantonalen Jugendsporttag in Brütten vorbereiten.

Die Kinder motivierten sich gegenseitig zu Bestleistungen und hatten sichtlich Spass am Training. Manch ein "Juchzger" oder "Gelächter" durchhallte den Sportplatz Wygarten. Selbstsprechend wurden die Füsse während den Pausen nicht irgendwo hochgelagert, sondern nach einer kurzen Stärkung gleich wieder in Bewegung gesetzt; beim Fangen, Fussballspielen oder Herumtollen.
Für das Mittagessen durften die Kleinen einmal bei den Grossen essen. Die ganze „Rasselbande“ konnte sich bei einem Spaghettiplausch im Restaurant Rössli die Bäuche voll schlagen, was anhand der rotgefärbten Münder und glänzenden Augen erkennbar sichtlich genossen wurde.

Nach dem dritten Trainingsblock stand am Nachmittag eine 'Americaine' auf dem Programm. Dies ist eine Laufstafette, bei welcher jeweils eine Dreiergruppe eine vordefinierte Strecke zurücklegt. Am diesjährigen Trainingstag nahmen 16 solcher Dreierteams die 900 m unter ihre (schon etwas müden?) Beine. Aber wer dachte, dass die Jugi Mädchen und Buben müde vom strengen Training seien, der hatte sich mächtig getäuscht. Immer vier Dreiergruppen sprinteten die abgesteckte Runde gegeneinander und wurden von den zuschauenden Kindern und einigen interessierten Eltern lauthals angefeuert. Nach diesem letzten anstrengenden Trainingspunkt, freuten sich die Kinder gut hörbar über die Spielmöglichkeiten Jägerball, Fussball oder Völk.

Zum Tagesabschluss konnte in viele glückliche und auch etwas müde Gesichter geschaut werden. Ob sich die Vorstellungen der Kinder erfüllt haben, kann nicht abschliessend beantwortet werden, aber der Trainingstag hat ihnen sicherlich Spass gemacht.

Ohne zu übertreiben kann dieser Trainingstag 2014 der Jugi Mettmenstetten als erfolgreich eingestuft werden. Ein grosser Dank gilt den Kindern, die motiviert und voller Tatendrang mitgemacht haben und allen Betreuern für ihren genialen Einsatz! DANKE.

gruppenfoto 1 20140518 2052398811

Gruppenfoto mit lauter fröhlichen Gesichtern nach einem ereignisreichen Tag

Am 5. April 2014 nahmen wir mit 2 Mannschaften am Quer durch Zug teil.quer durch zug 8 20140409 1417303950

Als erstes besichtigten wir die Laufstrecke, die einzelnen Abschnitte und Übergabeorte.

Die Kategorie Zwei-Käse-Hoch, Jg. 02-03, wurde in 5 Serien à je 11 Mannschaften aufgeteilt. Mit der 2. Serie begann auch für uns der Wettkampf. Danja Hegetschweiler erwischte einen guten Start und übergab weiter an Seraina Winzeler, Larina Schmid, Leila Wolfisberg und an die Schlussläuferin Angelina Vollenweider. Auf der 890m langen Laufstrecke erreichten wir mit 2.44.48 den 42. Rang.

Bei den jüngsten Läuferinnen und Läufer standen 33 Mannschaften am Start. Startläuferin Anna Stüdeli konnte als vierte an Niklas Burkhard übergeben. Als dritter Läufer rannte Aron Stüdeli weiter und übergab an Sina Hanusch. Die Schlussläuferin Noelia Vollenweider erreichte als 6. ihrer Serie, das Ziel. Das ergab den 19. Schlussrang (3.02.09).

Alle Läuferinnen und Läufer erhielten als Erinnerungsgeschenk eine Tasse.

Bilder vom Quer durch Zug

Seite 6 von 7

TV Mettmenstetten